BBB_ id rather be an iphone
BBB_, „id rather be an iphone“, 2017; Foto: Robert Schittko

BBB_ „id rather be an iphone“: Performance des Künstlerduos Alla Poppersoni und Alexander Sahm

BBB_ ist ein post-digital cross disciplinary project, das an der Schnittstelle von Musik, Performance, Kunst, Design und Philosophie arbeitet. Hinter BBB_ steht das Künstlerduo Alla Poppersoni und Alexander Sahm. Ihr Werk ist eine Reflektion von Emotionalität und Irrationalität in einer Welt von globalen Mächten, Big Data und intelligenten Technologien. Poppersoni und Sahm präsentieren sich als Medium zwischen digitalen und physischen Realitäten. Während Poppersoni mit ihrer eigenen und ihrer synthetisierten Computerstimme konzeptionelle Lyrics spricht, werden diese von Sahm mit elektronischen Sound-Ready-Mades unterlegt. Durch den Verzicht auf eine Bühne wird die Performance für die Zuschauer zu einer intensiven Erfahrung im Clubformat.
Der Titel ihrer Performance entstammt dem Satz „I’d rather be an iphone than a woman“ der britischen Theoretikerin und Feministin Helen Hester. „Id rather be an iphone“ ist jedoch nicht nur der Titel der Performance, sondern auch der Titel des ersten Musikalbums von BBB_. Begleitet wird das Album von einem Booklet, welches eine downloadbare Version des Albums enthält, sowie Bonustracks, Videos, Animationen und mithilfe der Augmented Reality App namens „Aurasma“ kann das Booklet zum Leben erweckt werden.

Die Performance findet statt im Rahmen der Nacht der Museen 2017 http://www.nacht-der-museen.de/frankfurt/.
Kartenpreis: 14 € (inkl. Gebühren), Familienkarte: 29 €, ermäßigte Karte: 9 €
• ab 19 Uhr an den Abendkassen aller teilnehmenden Museen
• im Vorverkauf online auf www.journal-tickets.de, telefonisch unter (069) 4076620
sowie in allen Museen und an allen bekannten Vorverkaufsstellen

Things Tonight - Nacht der Museen 2017

06.05. — 07.05.2017 | Veranstaltung