pic
Ralf Breker, Foto: Bayerisches LKA

Ralf Breker: „Forensische High-End-Technologien beim Bayerischen Landeskriminalamt“

Vortrag von Ralf Breker (Leiter der Abteilung „Zentrale Fototechnik und 3D-Tatortvermessung“, Bayerisches Landeskriminalamt)

Zur Aufklärung von Verbrechen bedient sich das Bayerische Landeskriminalamt der Technologien der Zukunft, womit sie weltweit führend in der technischen Forensik sind. Unter Einbeziehen zahlreicher disziplinärer Kenntnisse schaffen die Experten neue visuelle Darstellungen und virtuell begehbare Umgebungen. Die Bilder und Ergebnisse aus Spurensicherung, Rechtsmedizin und Ballistik werden in den digitalen Raum übersetzt und bieten somit die Möglichkeit, Tatorte sowie Körper und die Auswirkungen auf diese, für die kriminaltechnischen Ermittlungen orts- und zeitunabhängig zu visualisieren.

Ralf Breker, geboren 1973, ist Diplomingenieur für Geomedientechnik und seit 2009 im Bayerischen Landeskriminalamt als Sachgebietsleiter, Sachverständiger und Gutachter der Zentralen Fototechnik (ZFT) tätig.

Gebühr: 6€, ermäßigt und FKV-Mitglieder 4€

Perception is Reality: Über die Konstruktion von Wirklichkeit und virtuelle Welten

07.10.2017 — 07.01.2018 | Ausstellung

Frankfurter Kunstverein
Steinernes Haus am Römerberg
Markt 44
60311 Frankfurt am Main

Anfahrt

Öffnungszeiten:
Di – So: 11 – 19 Uhr
Do: 11 – 21 Uhr
Montag geschlossen

Eintrittspreise:
8€ regulär, 6€ ermäßigt

Newsletter abonnieren