Eric van Hove Atchilitallah
Eric van Hove, Mustafa Jaoual, © Keetja Allard (USA)

Eröffnung: Eric van Hove. Atchilihtallah – Von der Transformation der Dinge

Im Frankfurter Kunstverein findet vom 11. November 2016 bis 12. Februar 2017 die erste große institutionelle Ausstellung des belgisch/algerischen Künstlers Eric van Hove in Deutschland statt.

Die Ausstellung wird eine Auswahl der zentralen Arbeiten wie auch explizit für den Frankfurter Kunstverein hergestellte Werke des Künstlers präsentieren. Mit seinen Skulpturen, Filmen und Langzeitprojekten verbindet Eric van Hove Konzeptkunst, sozialpolitische Untersuchungen, Aktivismus und Ansätze alternativer Ökonomie. Im Zentrum seines Werkes stehen Fragestellungen zur Transformation ökonomischer Prozesse und der Dualität zwischen globaler Wirtschaft und lokaler Produktion sowie Handwerk und industrielle Fertigung.

Bei der Eröffnung sprechen der Künstler Eric van Hove, Franziska Nori (Direktorin Frankfurter Kunstverein) und Dr. Helmut Müller (Kulturfonds Frankfurt RheinMain).

Die Ausstellung wird unterstützt von Kulturfonds Frankfurt RheinMain, BHF-BANK-Stiftung, Nordisk Büro.

Eric van Hove: Atchilihtallah – Von der Transformation der Dinge

11.11.2016 — 12.02.2017 | Ausstellung

Frankfurter Kunstverein
Steinernes Haus am Römerberg
Markt 44
60311 Frankfurt am Main

Anfahrt

Öffnungszeiten:
Di – So: 11 – 19 Uhr
Do: 11 – 21 Uhr
Montag geschlossen

Eintrittspreise:
8€ regulär, 6€ ermäßigt

Newsletter abonnieren