Künstlergespräch mit red park

08.02.2011

Seit der Gründung 2003 stehen Performances und Live-Art Produktionen im Zentrum der Künstlergruppe red park. Immer wiederkehrende Themen sind dabei Realität und Fake, Ereignis und Simulation, urbaner Alltag und Prozesse der Identitätsformierung.

Im Künstlergespräch stellten red park ihre Arbeiten und Produktionsprozesse vor, für deren Gestaltung sowohl künstlerische Recherchen als auch das Spiel mit experimentellen Dramaturgien und Settings prägend ist. Dabei wurde auch ihr aktuelles Projekt in der Ausstellung „New Frankfurt Internationals“ genauer in den Blick genommen. Durch das dort eingerichtete Faultiergehege wurde jeder zum Mitmachen bzw. Nicht-Mehr-Mitmachen aufgefordert: Werde Faultier und verweigere dich dem alltäglichen Beschäftigungszwang!

red park sind:

Jule Hillgärtner (geb. 1978) studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft und Kunstpädagogik an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M.

Lars Schmid (geb. 1975) studierte Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M.

Jörg Thums (geb. 1973) studierte Soziologie und Theater-, Film- und Medienwissenschaft an der Johann Wolfgang Goethe-Universität, Frankfurt a.M.