Download:

Führungen

Zur Ausstellung Three Doors – Forensic Architecture/Forensis, Initiative 19. Februar Hanau, Initiative in Gedenken an Oury Jalloh sind folgende öffentliche Führungen möglich:

Direktorinnenführung mit Franziska Nori
immer um 14 Uhr

Sa, den 18. Juni
So, den 03. Juli
Sa, den 30. Juli
So, den 11. September

Institutioneller Rassismus – von Dessau bis Hanau
Führung mit Jeanne Nzakizabandi

nur für Menschen mit Rassismuserfahrung
Do, den 09. Juni, um 18:30 Uhr
Do, den 21 Juli, um 18:30 Uhr

Öffentliche Führungen
Sa, den 02. Juli, um 14 Uhr
So, den 24. Juli, um 14 Uh

Forensic Architecture zwischen Kunst und Architektur
Öffentliche Führung

So, den 26. Juni, um 14 Uhr

Gegenforensik: Motivation und Methoden von Forensic Architecture
Öffentliche Führung mit Paula Maß

So, den 17. Juli, um 14 Uhr
So, den 07. August, 14 Uhr
So, den 21. August, 14 Uhr

Öffentliche Führung mit den Angehörigen der Opfer des rassistischen Attentats vom 19.02.2020 in Hanau
(Diese Führung ist kostenlos)

Mi, den 03. August, 17 Uhr
Do, den 11. August, 18 Uhr

Führungsgebühr: 3 € zzgl. Eintritt
Die Führungen finden auf Deutsch statt, weitere Sprachen auf Anfrage.
Weitere Informationen über die Inhalte der einzelnen thematischen Führungen unter Veranstaltungen.

Private Führungen für Gruppen und Schulklassen:

Der Frankfurter Kunstverein bietet für Erwachsene, Jugendgruppen und Schulklassen individuell abgestimmte private Themenführungen durch die Ausstellung Three Doors – Forensic Architecture/Forensis, Initiative 19. Februar Hanau, Initiative in Gedenken an Oury Jalloh an. Bei einem gemeinsamen Rundgang werden im Dialog die Methoden von Forensic Architecture vorgestellt. Die künstlerische Arbeit des Kollektivs zeichnet sich dadurch aus, dass modernste Techniken der Raum- und Architekturanalyse wie Fernerkundung, 3D-Modellierung, Open-Source-Untersuchungen, Geomapping, digitale Rekonstruktionen und immersive Technologien sowie investigative Recherchen, situative Interviews und wissenschaftliche Zusammenarbeit für die Aufklärung von Menschenrechtsverletzungen und rassistischer Gewalt eingesetzt werden. Am Beispiel ausgewählter Untersuchungen von Forensic Architecture kann der inhaltliche Schwerpunkt der Führung auf Rassismus in Deutschland, Medienästhetik und -kritik, interdisziplinäres Arbeiten oder Möglichkeiten der zeitgenössischen Kunst gesetzt werden.

Individelle Terminvereinbarungen auf Anfrage.
Tel. +49 (0) 69 219314-77
post(at)fkv.de
Gruppenführungen: 65 € (zzgl. Eintritt)
Gruppenführungen für Schulklassen: 50 € (zzgl. Eintritt)
Kuratorinnen- / Direktorinnenführung: 250 € (zzgl. Eintritt)
Fremdsprachenführungen auf Anfrage.

Die Führungen finden auf Deutsch statt, weitere Sprachen auf Anfrage.

Eintrittspreise

Eintrittspreise: 10€ regulär, 6€ ermäßigt
Ermäßigter Eintritt für Gruppen (ab 8 Personen): 8€ pro Person | Studenten und Schüler: 4€ pro Person
Freier Eintritt für Mitglieder des Frankfurter Kunstvereins, eines ADKV- Kunstvereins, Inhaber der MU-Card, ICOM, der AICA-Card, der IKT-Card, Kinder bis zum Alter von 6 Jahren.