Die Lücke von Hanau
Franziska Nori im Gespräch mit dem SWR2-Journalisten Dietrich Brants

14.07.2022, 18:30 Uhr

Das Gespräch zwischen Franziska Nori, der Direktorin des Frankfurter Kunstvereins, und Dietrich Brants, SWR2-Journalist, wird bei einem gemeinsamen Rundgang durch die Ausstellung Doors stattfinden.

Der Journalist Dietrich Brants, Autor der Doku-Serie Die Lücke von Hanau erklärt anhand seiner Recherche und der neuen Untersuchungen von Forensic Architecture die gesellschaftlichen Hintergründe, Ereignisse und Folgen des rassistischen Attentats am 19. Februar 2020 in Hanau und gibt Einblicke in die journalistische Arbeit bei SWR2.

Dietrich Brants wurde vom Frankfurter Kunstverein eingeladen, die SWR2-Produktion Die Lücke von Hanau in der Ausstellung Three Doors zu zeigen. Die Audio-Dokumentation Die Lücke von Hanau fügt zahlreiche öffentlich verfügbare Dokumente und Stimmen von Betroffenen zusammen, so dass Lücken in der bisherigen Erzählung des rassistischen Attentats, die von Behörden bewusst ignoriert wurden, beleuchtet werden.

Mit Voranmeldung via E-Mail an post(at)fkv.de. Die Führung kostet 3 € zzgl. Eintritt.