Eva & Franco Mattes

14.07.2023 — 10.09.2023

Eröffnung am Donnerstag, den 13. Juli 2023, um 19 Uhr

Unter dem Pseudonym 0100101110101101.org gehören die Künstler:innen Eva und Franco Mattes zu den Pionieren der Netzkunstbewegung und sind für ihre Subversion der öffentlichen Medien bekannt. Ihre Kunst beschäftigt sich mit den ethischen und politischen Fragen, die sich aus der Entstehung des Internets ergeben.

Die Werke, die im Frankfurter Kunstverein gezeigt werden, stellen die Frage nach der Macht der globalen digitalen Konzerne. Die Verbreitung einer Flut digitaler Bilder und Informationen lässt die Notwendigkeit nach global geltenden Regeln aufkommen: die Frage nach der Überprüfbarkeit der Inhalte in sozialen Medien, danach, wer welche Informationen verbreitet oder zurückhält und den damit verbundenen politischen Auswirkungen, bis hin zu den Rechten und Arbeitsbedingungen der unzähligen „Content-Moderator:innen“, die über Monate Gewalt und Pornografie verherrlichende Inhalte löschen und ihnen somit ungefiltert ausgesetzt sind.

Wir danken